Mobbing erkennen und lösen

die Mobbing Intervention No Blame Approach

← Zurück zur Übersicht

Ziel dieses eintägigen Workshops ist es, pädagogischen Fachkräften den NO BLAME APPROACH = Ansatz ohne Schuldzuweisung - eine gut evaluierte Mobbing Intervention - zu vermitteln,

  •    damit Sie im Falle von Mobbing unter Schüler*innen sofort kompetent handeln können
  •    um Mobbing unter Schüler*innen nachhaltig zu stoppen
  •    um Schüler*innen, sowie auch Betreuer*innen und Eltern Sicherheit zu geben
  •    um wieder ein gesundes Gruppenklima herzustellen
  •    damit Sie Ihr pädagogisches Potential auch im Falle von Mobbing leben können

Zielgruppe

Hortpädagog*innen und -assistent*innen

Referent*innen

Ilka Wiegrefe

Psycho-Soziale Beraterin, Dipl. Lerncoach, Imago- Beziehungs-Coach, Gewaltpräventionstrainerin, Fortbildungs-Leiterin, Vor-tragende, Kinderbuch bzw. Schulbuch-Autorin, L.E.O.-Award Preisträgerin, Gründerin von Team Präsent und der Initiative „Schulen lösen Mobbing“

Viktor Bauernfeind

Sozialpädagoge, NLP-Master Practitioner, Gewaltpräventions-trainer, Fortbildungs-Leiter, Kinderliedermacher, entwickelt praxisnahe Materialien wie die WinWin Lieder und das Mediationsbrett, Gründer von Team Präsent und der Initiative „Schulen lösen Mobbing“

← Zurück zur Übersicht