Gemeinsam die Welt verändern – Die Grundsätze der Diakonie Eine Welt

← Zurück zur Übersicht

„Gemeinsam die Welt verändern“ – das ist der Titel, den wir den Grundsätzen der Diakonie Eine Welt gegeben haben. Die Diakonie Eine Welt setzt sich ein für die Förderung von Frieden, Gerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung. 

Was bedeutet dieser Auftrag in unseren Arbeitsbereichen? Wie setzen wir ihn um? Und worauf gründen wir uns als Diakonie Eine Welt? Über diese und weitere Fragen werden wir in dieser Fortbildung mit Michael Bubik und Uta Zeuge-Buberl ins Gespräch kommen und anhand von interaktiven Elementen wie Videos, digitalem Whiteboard u.ä., die Themen näher beleuchten. 

Zielgruppe

Alle Mitarbeiter*innen der Diakonie Eine Welt (Diakonie Flüchtlingsdienst und Diakonie Bildung und Diakonie Eine Welt Akademie), der Diakonie Auslands- und Katastrophenhilfe und Brot für die Welt

Referent*innen

MMag. Michael Bubik

Rektor und Geschäftsführer der Diakonie Eine Welt
Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität Wien sowie Evangelische Theologie an den Universitäten Wien, Tübingen und Sao Leopoldo (Brasilien); Diplomierter Ehe-, Familien- und Lebensberater

Dr.in Uta Zeuge-Buberl

Assistenz der Geschäftsführung Diakonie Eine Welt, Evangelische Theologin; Erfahrungen in den Bereichen Integration, Jugendpartizipation und politische Innovation

← Zurück zur Übersicht