Komplexe Fälle analysieren, strukturieren, verstehen

← Zurück zur Übersicht

Komplexe Fälle analysieren, strukturieren, verstehen

Je mehr Personen und Probleme in einen Fall involviert sind, desto unübersichtlicher wird die Situation: Wer hat welches Mandat? Wie kann ich Ressourcen erschließen, um bei der Lösung von Problemen zu unterstützen? Wie kann ich mir und anderen einen schnellen Überblick über die Lage verschaffen?

Im Seminar werden wir Grundlagen der Fallführung wiederholen und mittels einfacher Strukturierungstools Situationen aus der Praxis der Seminarteilnehmer:nnen interaktiv analysieren, um so Handlungsfähigkeit zu stärken.

 

Inhalte

  • Grundlagen Fallarbeit in der Sozialen Arbeit: Phasen, Haltungen, Methoden
  • Fallvignetten als fokussierte Hilfestellung
  • Ressourcen- und Problemanalyse
  • Analyse Sozialer Beziehungen: Genogramm, Netzwerkkarte
  • Interventionsplanung

 

Zielgruppe

Personen, die mit komplexen Fällen in ihrem Arbeitsalltag zu tun haben.

 

Referentin

Eva Grigori, MA, BA

FH-Dozentin für Methoden und Soziale Diagnostik am Department Soziales der Fachhochschule St. Pölten. 2012 bis 2016 war sie für die Wiener Wohnungslosenhilfe sowie in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit, u.a. in leitender Position tätig. Sie hat Soziale Arbeit mit Schwerpunkt Case Management sowie Deutsche Philologie, Kultur- und Sozialanthropologie und Gender Studies studiert. Sie ist Mitglied der Forschungsgruppe Ideologien und Politiken der Ungleichheit (FIPU).

← Zurück zur Übersicht