Managementlehrgang für Leiter*innen in Kindergärten und Horten gemäß § 3a WKGG

← Zurück zur Übersicht

In Kooperation mit dem Weiterbildungszentrum der KPH Wien/Krems und der Diakonie Einen Welt - Akademie (für die Diakonie Bildung als Träger evangelischer Kindergärten in Wien) wurde der Hochschullehrgang „Management - Ausbildung für Leiter*innen in Wiener Kindergärten & Hort“ konzipiert.

Seit Dezember 2017 schreibt das Wiener Kindergartengesetz die Qualifikation aller Leitungsfachkräfte in elementaren Bildungseinrichtungen vor, um die organisatorische und pädagogische Qualität in den Einrichtungen zu gewährleisten. Um die Funktion einer Leitung übernehmen zu können, ist aufgrund dieser Gesetzgebung eine fünfjährige Berufserfahrung sowie eine Managementausbildung erforderlich. Im Hochschullehrgang stehen die Themen Qualitätsmanagement, Personalmanagement, Teamentwicklung und -führung, Kommunikation, Konflikt- und Beschwerdemanagement, Persönlichkeitskompetenz, Elternkooperation und Öffentlichkeitsarbeit sowie rechtliche und betriebswirtschaftliche Aspekte in einem Kindergartenbetrieb im Fokus.

Besonders ist, dass die Absolvent*innen nicht nur die Berechtigung zur Leitung eines Kindergartens erhalten, sondern zum Abschluss auch ein Zertifikat mit 19 ECTS-Anrechnungspunkten überreicht bekommen werden.

Der Lehrgang mit Hochschulcharakter umfasst 111 Übungseinheiten, innerhalb von 5 Modulen (Abschluss Anfang Juni 2021) und wird an Freitagen und Samstagen in der Lacknergasse, 1180 Wien und in der Steinergasse, 1170 statt finden.

Teilnahmevoraussetzungen:

  • positiv abgeschlossene Berufsausbildung in den Bereichen Kindergartenpädagogik/Elementarpädagogik, Sonderkindergartenpädagogik, Hortpädagogik oder Sonderhortpädagogik
  • Nachweis von mindestens fünf Jahren Berufserfahrung im Bereich der Bildungsarbeit in einer institutionellen Bildungs- und Betreuungseinrichtung (Kindergarten/Hort, Kindergruppe, Kinder- und Jugendhilfeträger, Nachmittagsbetreuung in der Schule)
   

← Zurück zur Übersicht